Stefans Salzburgmarathon

Salzburg Marathon ÖSTM, NÖLM

L1100391a

Uff, geschafft. Endlich im Ziel. Schlusspunkt am Ende eines langen Projektes auf das ich mich wirklich bestmöglich vorbereitet hatte. Es war ja nicht IRGENDEIN Marathon, für mich war es DER Marathon, standen doch die Staatsmeisterschaften sowie die NÖ-, Kärntner- & Salzburger Landesmeistertitel zur Vergabe an.
Dem entsprechend groß war das Gedränge in der Startbox der Meisterschafts- und Eliteläufer, und die Marouschekis mittendrin statt nur dabei! Wenns auch nur eine Standortbestimmung sein soll, bestmöglich abliefern will man da allemal. In Summe darf ich mehr als zufrieden sein, bin auch mächtig stolz auf das was ich derlaufen habe.

Was war suboptimal:
Der vom Regen aufgeweichte Streckenabschnitt Hellbrunner Allee, (ca. 3km Schotter) der 2x zu durchlaufen war. In Runde 1 noch jede Menge Wasserlacken, in Runde 2 bereits gut durchgestampft zu einem mittelprächtigen Gatschteppich.
Zusammen mit den zahlreichen versteckten Höhenmetern war das Prädikat „Sehr Anspruchsvoll“ einige Male an diesem Sonntag zu hören.
Verzeiht mir die inkorrekte Ausdrucksweise, aber wenn mal die Schwarzen Läufer „blau“ werden bis ins Ziel, sagt das in Kombi mit deren Siegerzeiten einiges aus….

Weiters auf der „must not have- Seite“:
Meine Wadenkrämpfe, diesmal mit dabei ab km31, hartnäckig wie ein Rudel Hyänen die sich an dir festbeißen und sich nicht mehr abschütteln lassen bis ins Ziel. Dagegen gehalten hab ich mit Lauf ABC bei einer 4min- pace, das heitert die Zuschauer entlang der Strecke auf und verhindert bei mir das Ärgste.

Ansonsten: Supergeil, YES!
Es hat sich ausgezahlt! 2h52min27s. F….! Ich hab mich um über 4min seit dem Herbst verbessert. (Nicht nur) Persönliche Bestzeit. Und da geht noch was. Ich darf mich als Landesmeister M50 bezeichnen. Bin auf Platz 5 gesamt bei der NÖLM. Platz 5 auch bei den M50 der Staatsmeisterschaft. Teamwertung gemeinsam mit Michael Simmer & Markus: Platz 6 STM. Platz 1 NÖLM.

L1100458

An dieser Stelle vor Allem auch Danke an Gottfried Lammerhuber- USTP der uns nicht nur die Plattform dafür zur Verfügung gestellt hat sondern uns super unterstützt und mit uns mitgefiebert hat. Markus beendet die Sub3 Diskussionen mit einer 2h54min Zeit. Bin super stolz auf ihn. Hab heute schon Löcher in seine Laufschuhsohlen gebohrt. Werd morgen gleich das Blei reingießen. 

Und last but not least:
Das WAAAAHNSINNS Echo das ich/ wir bekommen. Danke Family, danke Freunde & Brüder im Geist. Es ist so herzlich, so motivierend, so wertvoll fürs anstehende Training (z.B. beim Long Jog: Wenns´ mal wieder länger dauert….), denn ihr wisst ja:

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon!

LG
Euer Stefan