Dirndltal Extrem Ultramarathon (111 km, 5000 Höhenmeter)

Eine neue Herausforderung: Eine 4-er Staffel zu zweit bezwingen;

dte2013

Aber nicht durchgehend, sondern mit absichtlichem Wechsel zwischendurch, um zu erfahren, wie schwer ein neuerlicher Start nach einer Pause fällt.

Um 09:30 Uhr ging‘s entspannt mit 16 anderen Staffelteilnehmern (3 1/2 Stunden nach den Einzelstartern) los ins Dirndltal. Dank des Engagements von Walter Zugriegel (mit seinem Betreuerteam) und vielen anderen guten Geistern wurden wir auf der ersten Etappe immer wieder mit kühlenden Erfrischungen versorgt. Bis Hofstetten gab’s keine Probleme, dann wurde es durch die Hitze etwas zäh. Obwohl ich viel getrunken hatte, zwangen mich 2 km vor der Staffelübergabe auf der Luft Waden- und Oberschenkelkrämpfe zum Gehen. Kampflos musste ich mich von 3 Mitstreitern überholen lassen. Bei der Übergabe muß ich wohl ziemlich fertig ausgesehen haben, aber zum Quatschen blieb keine Zeit und Markus stürmte los.

Ich habe mich mit Magnesium und den „fettesten“ Kartoffelchips vollgestopft, um die Speicher wieder aufzufüllen – ich musste ja in ca. 2h 45 min wieder fit am nächsten Checkpoint sein. Mein Staffelpartner besserte meine Schwäche wieder aus, und schickte mich kurz vor 15 Uhr in Frankenfels wieder auf die Reise.

Erfreulicherweise konnte ich diese Bergetappe (35,5 km mit 2050 hm) zwar langsamer als im Training, aber immerhin ohne Krämpfe durchlaufen(gehen). Durst hatte ich zumindest wie ein Kampftrinker: von Frankenfels über Pichl, Eisenstein und Hohenstein bis nach Schrambach brauchte ich 6 Liter Iso (3×2 Liter Trinkblase). Kurz nach 21:00 Uhr erreichte ich überglücklich Schrambach und konnte wieder an Markus übergeben, der daraufhin kurz nach Mitternacht das Ziel in Obergrafendorf erreichte.

Letztendlich reichte es nur zum 4. Platz in der Staffelwertung, aber dafür brauchten die anderen ja auch doppelt so viele Mannschaftskollegen  Herzliche Gratulation nochmals von meiner Seite an unseren „Ultra“ Peter Denk, der die komplette Strecke solo in einer Topzeit absolvierte!

Lg. Roland

 

Ergebnisliste