Crosslauf St. Pölten

– besser als befürchtet.

Ehrlich gesagt, heut war mir der Polsterzipf um die Ohren lieber als die Laufschuhe am Fussi. Dacht ich halt in der Früh beim Blick aus dem Fenster mit Aussicht auf Minusgrade, Wind und dem weissen Bröselzeugs überall.
Auch noch bei Ankunft am Ratzersdorfer See heftiges Schneetreiben aber bis zum Start war dann alles geschmeidig, inkl. meiner Muskulatur. Und ab ging die Post 4x um den See, immer schön neben den Wegen damits auch richtig crosslike ist und mit dem frischen Schnee dazu war ich froh dass ich mein neues Lieblingsspielzeug (Spikeschuhe vom Feinsten) erstmals im Gelände ausprobieren konnte. Prädikat: Sehr geil! Ich liebe sie, meine kleinen Gripmonster! Danke Herbert Bauer – wieder mal das richtige Händchen gehabt.
Aufsatz- Abdruck- fertig & Tschüss. Lässiges Gefühl, so trittsicher unterwegs zu sein. Bewährt gut hatten die Naturfreunde St. Pölten den Lauf wieder organisiert, alleine deshalb wärs schon schade gewesen hätt ich diesen 6.2km Crosslauf wegen „morgendlicher mentaler Schwäche“ sausen lassen. Das Laufgefühl war trotz hoher Trainingsbelastung überraschend gut und mit dem 2. Platz in der M50 bin ich auch mehr als zufrieden.

IMG_2747

Ergebnisliste

Schön wars und für meine kleinen Gripmonster gabs gleich zu Hause eine Extra-Streicheleinheit mit dem Wettex.