Bernhard in der Wachau

Nach kurzem Gedränge am Start, habe ich gleich meinen Rhythmus gefunden und gemeinsam mit Andreas Ostermann und Heinz Krumböck die ersten ca. 10 km absolviert.

Danach konnte ich bis ca. km 17 mit Andreas mithalten, habe dann kurz den Anschluß verloren, konnte aber bis km 19 wieder an Andreas heranlaufen.

Die letzten 2 km durch Krems waren dann für mich die größte Anstrengung, aber auch die konnte ich noch einigermaßen gut unter den Anfeuerungsrufen der vielen Zuschauer absolvieren.

Endzeit 1:38:40 bedeutet für mich  persönliche Bestzeit über die Halbmarathondistanz.

Sehr gute Organisation der Läufertransporte zum Start, schnelle Strecke, genügend Labestellen…persönliche Bestzeit … kurzum für mich ein super Tag !

Bernhard