6h Benefizlauf Laasee 2016

Laasee2016

Von Einem der auszog, das Fürchten zu lernen.
Na- ganz so schlimm wars dann doch nicht (im Nachhinein). Die große Challenge war …

… weniger die Tatsache dass du da durch den kleinen Ort Lassee 6 Stunden lang de facto im Kreis läufst- pro Runde 1,9km- das schaut nach elender Hirnwixerei aus- sondern 6 Stunden am Stück zu Laufen an sich!
O.k., jedem erfahrenen Ultraläufer kostet das ein müdes Lächeln, aber der bin ich nun mal nicht und wenn ich auch meine Trainingsläufe auf Marathondistanz ohne Wasser und Gel ausgebaut habe, aber da weiß ich dass nach 3 Stunden plus der Kas gegessen ist- aber hier?
F….. erst Halbzeit! Da geht’s dann nochmals für 3 Stunden weiter! Und wenn dann- sagen wir mal die letzten 1,5 Stunden anbrechen, hast du zwar im Kopf eine Perspektive des baldigen Endes, die Füße melden aber genau dasselbe rauf: Sperrstund is, wir machen bald dicht!
So verlagert sichs von der mentalen Ebene hinab in die den Hades der körperlichen Pein und wieder retour in den Kopf weil irgendwie musst du dich ja mit dir arrangieren um nicht einfach stehen zu bleiben.
Ansonsten eine sehr intensive Erfahrung die ich einfach gebraucht hab, ich lag wieder mal mit meiner Selbsteinschätzung punktgenau- leider hab ich aber Anfangs des Rennens meine Strategie über Bord geworfen von Anfang an eine pace von 4min50s/km (das war das was ich mir zugetraut hab) zu laufen. Mir gings einfach gut und so bin ich stattdessen die 1. 50-55km mit ca. 4:40 unterwegs gewesen, das hat
dann meinen Leidensdruck die restlichen ca. 20km erhöht, die letzten Runden hab ich noch so ca. mit pace 5:10 absolviert- in meiner altbekannten Weise jeden Atemzug dramaturgisch lautstark kommentierend! 🙂
Pentek/ Messradgenau vermessen waren es dann exakt 39 Runden
Gesamtdistanz 74,137km
Gesamtrang Platz 8 (von ca. 100 im Einzelbewerb über die 6 Std)
Klassenrang Platz 1 M50

Bin mit dieser Leistung sehr zufrieden, vor Allem quasi als Schnupperlehrling in der Ultraszene, zwecks Vorbereitung für den Wings for Life Run hats auch sehr gut gepasst.
Steif daher kommen tu ich halt jetzt wie eine Mischung aus Pinocchio und Robocop aber es steht sowieso die Regenationswoche an- was immer das im Detail auch heißen mag, aber ein bissl brav muß er jetzt schon sein 🙂 LG

edit mike:

Ich habe für euch die Fotos von Stefan geordnet:

IMG_1978

IMG_2653

Zwischen den ersten beiden Fotos liegen offensichtlich die nächsten 2. 😉

IMG_2656

IMG_3244