14.6.14: Berglauf Wetterkreuz, 4 KM

von Andrea K.:

Mein 1. Berglauf

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Am Samstag fuhr ich mit meinem Mann nach Hollenburg zum Wetterkreuz-Berglauf. Ich hatte auf meinem Trainingsplan 30 Minuten langsamen Dauerlauf und wollte diesen Lauf auf dem schönen, ganz flachen Radweg neben der Donau absolvieren, damit ich mal was anderes lauf als sonst immer.

Großes Hallo bei der Anmeldung: Was, Du laufst auch??? Nein, ich doch nicht, ich mach nur einen harmlosen Trainingslauf. Eh ich mich versah, hatte ich eine Startnummer auf dem Bauch und ich machte meinen ersten Wettkampf-Berglauf (Ich muß übergeschnappt sein!!!!)

Kurzes Strecken-Briefing von meinem Mann („Es ist alles mit roten Pfeilen markiert“), kurzes Einlaufen zu Zweit und ab ging die Post.

Leute, der Lauf ist ein Hammer!! So was von einer schönen Berglaufstrecke gibt es nicht oft. Und alles wirklich perfekt markiert, ohne die kleinste Unklarheit! Den ersten flachen KM hab ich in 7 Minuten 26 geschafft. Dann gings mit einem 10er Schnitt bergauf. Endzeit: 36 min. 15 sec.
Das Sahnehäubchen obendrauf: da in der W50 nur 3 Starterinnen waren, hab ich als 3. sogar noch einen Pokal bekommen! Und der Überdrüberhit: Mein Mann wurde 3. in der M50! Der Hagl Mini als 1. in der M65 machte den LCU-Pyhra-Triumph perfekt. Herzliche Gratulation!

Zum Foto: die Hollensteiner Angi und ich auf einem Siegerfoto bei einem Berglauf! Jetzt steht die Welt wirklich nicht mehr lange.

Nochmal herzlichen Dank an Walter Zugriegel, daß er mich „überredet“ hat, den Lauf zu machen. Und natürlich an meinen Mann, dem besten „personal trainer“ ever!!

Liebe Grüße an euch alle
Andrea